Wie wähle ich meinen Chirurgen

Der wichtigste Faktor für den Erfolg einer ästhetischen Operation ist der Operateur, den Sie wählen. Daher ist grösste Sorgfalt geboten.

10 Empfehlungen

1. Überprüfen Sie, ob es sich wirklich um einen Spezialisten handelt und nicht um einen selbsternannten „Schönheitschirurgen“. 

Leider führen in der Schweiz sehr viele Ärzte sogenannte Schönheitsoperationen durch, ohne jedoch eine diesbezügliche Weiterbildung ausweisen zu können. Von Gesetzes wegen ist dies auch erlaubt, da jeder Arzt nach seinem Medizinstudium und einer 2 jährigen Weiterbildung jegliche Eingriffe durchführen darf, die er sich zutraut. Es ist daher wichtig, dass der Arzt, den Sie wählen, über die diesbezügliche Weiterbildung verfügt und somit auch den richtigen Facharzttitel führt: Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie.

2. Der gewählte Chirurg muss Ihnen Vertrauen einflössen.

3. Die erhaltenen Informationen müssen klar und verständlich sein.

4. Der Chirurg muss Sie über Risiken, Unannehmlichkeiten sowie eventuelle Komplikationen genau aufklären.

5. Bleiben Sie auf der Hut bei unrealistischen Versprechen und ehrgeizigen, kompletten Veränderungsprogrammen, die Ihre eigenen Wünsche weit übertreffen.

6. Der Chirurg muss Ihnen einen Kostenvoranschlag unterbreiten (obligatorisch) und ihn erklären.

7. Der systematische Vorschlag, sich eine Bedenkzeit zu nehmen und eine zweite Beratung vor dem chirurgischen Eingriff, sind eine Garantie und weisen auf eine gute berufliche Ethik hinhüten Sie sich vor Ärzten, die auf sofortige Behandlung drängen.

8. Der Chirurg muss Ihnen ein Aufklärungs- und Einverständnisformular zum Lesen und Unterschreiben unterbreiten.

9. Sich eine zweite Meinung eines Spezialisten einzuholen, ist im Zweifelsfalle immer hilfreich.

10. Noch eine letzte Empfehlung: lassen Sie sich nur von dem Chirurgen operieren, den Sie zur Beratung hinzugezogen haben (dieser Punkt ist dann wichtig, wenn Sie sich in eine Gemeinschafts- oder Gruppenpraxis begeben).

und zusätzlich:

  • entweder ist der Arzt von Bekannten, Ihrem Hausarzt oder von jemandem anderen empfohlen worden

  • wählen Sie keine Ärzte, die Reklame machen oder Rabatte anbieten (vgl. die Werbefalle und Dumping-Preise)

  • wählen Sie keine Spezialkliniken, die ihre Dienstleistungen in der Presse oder Sonderaktionen anbieten

  • vergewissern Sie sich ein letztes Mal, dass der gewählte Arzt auch eine Haftpflichtversicherung für ästhetische Eingriffe abgeschlossen hat

Aus dem Ratgeber «Plastische Chirurgie des Vertrauens» der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, 2016

Downloads